fbpx
Skip to main content
Eine Nacht in den 20er Jahren

LA NUIT BOHÈME

Die Riege stellt sich vor

Fräulein Lézo aus Berlin lädt ein

Nach dem Verschwinden von Costas le Gitan nahm seine Nichte Fräulein Lézo den weiten Weg aus Berlin auf sich, um die hiesige Gesellschaft zu „La Nuit Bohème“ zu empfangen.

Mit ihr reiste nicht nur ihr persönliches Hab und Gut sondern auch ihr an Persönlichkeiten gespickter Freundes und Dienstleisterkreis. 

Fräulein Lézo

Berlin

Mein Name ist Fräulein Lézo und ich habe das große Glück, das  Châlet meines werten Onkels, das philipp eins, überschrieben bekommen zu haben.

Aus Berlin kommend bin ich mit der hiesigen Gesellschaft leider nicht vertraut und lade euch daher zu meiner La Nuit Bohème „l’avant-garde“ ein. Da ich eine solch exklusive Party niemals allein durchführen könnte, mangels vertrauter MitarbeiterInnen, habe ich meine Freundinnen und Freunde aus meinem Kreise nach Speyer eingeladen.

Sie werden mich voll und ganz unterstützen, sodass ich mich ausgiebig um meine Gäste kümmern kann. Nicht nur in Speyer, sondern auch bei zukünftigen Veranstaltungen in Mannheim oder Heidelberg.

Fräulein Charlie

Berlin

Nachdem feststand, dass ich dem Châlet meines Onkels einen Besuch abstatten würde, war mir sofort klar, ich würde Unterstützung an der Bar benötigen.

Meine Mädels, und dort insbesondere jemand, der sich mit all den Getränkewünschen auskennt und mir stets eine Stütze ist, sodass ich mich um meine Gäste kümmern kann: Fräulein Charlie!

Charlie stellte für mich die perfekte Lösung dar, da sie seit Tag „eins“ die Barchefin meines Vertrauens in Berlin, mit allen Spirituosen gewaschen und der perfekte verlängerte Arm an der Bar ist.

Fräulein Carla

Berlin

Fräulein Carla, eine eifrige Arbeiterin an der Seite von Fräulein Charlie, war schon in der Hauptstadt ihre treue Begleiterin und rechte Hand.

Uns verbindet eine lange Freundschaft, denn während meines Vaters Lebzeiten wohnte sie im Nachbarhaus und wir sind gemeinsam aufgewachsen. Carla besitzt die liebenswerte Eigenschaft, auf Menschen zuzugehen, und wird somit ein unverzichtbarer Teil dieses Abends für mich sein.

Alice Francis

Berlin

Alice Francis, ebenfalls eine Bekannte meinerseits, habe ich aus Berlin eingeladen. Dort hatte ich das Vergnügen, sie eines Abends in einem Lokal zu erleben.

Ihre Stimme ist wahrlich einzigartig und vermag auf vielerlei Weise zu überzeugen. Bekannt ist sie auch durch ihre Titelmelodie, „Jetzt ist unsere Zeit“ aus der Serie „Eldorado KaDeWe“. Es erfüllt mich mit Freude und Stolz, sie erneut zu sehen und ihrer bezaubernden Stimme zu lauschen.

Rudi Psula

Berlin

Rudi ist der Händler meines Vertrauens, mit allerlei Kuriositäten im Angebot. Von aromatischen Tabakprodukten, über nützliche Accessoire bis zu erfrischenden Pfefferminzbonbons- er hat für jeden Geschmack etwas parat.

Traut euch also und probiert die besonderen Delikatessen seines Bauchladens.

Madame Louise

Paris

Madame Louise kommt ursprünglich aus Paris und ist die Cousine ersten Grades von Fräulein Charlie. Der Gatte von Louise musste leider zu früh diese Erde verlassen und somit war für die Madame schnell klar, sie würde ein selbst bestimmtes und emanzipiertes Leben führen wollen und ihre Freiheit voll ausnutzen.

Um ihrem tristen Alltag zu entfliehen, entschied sie sich nach Berlin zu ziehen und uns mit ihrer charmanten Anwesenheit zu beehren.
Nun, nach meinem Ortswechsel, ist sie mit nach Speyer gekommen und wird uns mit ihrer reichen Lebenserfahrung an den besonderen Abenden beistehen und ihre Hilfe vor Ort anbieten.

Monsieur Pierre

Paris

Monsieur Pierre habe ich durch das Fräulein Louise kennengelernt. Die beiden arbeiten schon seit Jahren eng zusammen.

Pierre hat das große Talent, jede Person auf eine natürliche Art und Weise abzulichten und arbeitet schon einige Jahre mit und für Madame Louise. Da ich selbst von Monsieur Pierre porträtiert wurde und volles Vertrauen in seine Photographie habe, wird er euch an unseren Abenden fotografieren.

Capone

Chicago

Alcapone ist mir ebenfalls aus meiner Zeit in Berlin bekannt. Wie auch Fräulein Charlie und Fräulein Carla, war er in meiner Lieblingsbar tätig.

Er kümmert sich stets um das Wohl und die Sicherheit der Gäste und scheut sich nicht, im Bedarfsfall ein strenges Wort zu sprechen. Durch seine gelassene, jedoch bestimmte Arbeitsweise wird er an dem Abend für Sicherheit sorgen.

Laurent Macron

London – Paris

Laurent ist ein wunderbarer Schauspieler aus Paris mit englischen Wurzeln. Wir lernten uns kennen, als ich mit meinem Onkel eine seiner Theateraufführungen in der Stadt der Liebe besuchte.

Seine schauspielerischen Talente sind wahrhaft großartig und bewundernswert. Dennoch ist die Schauspielerei dieser Zeit eine nahezu brotlose Kunst, daher steht mit Laurent immer wieder unterstützend zur Seite. Bei meinen Feiern kümmert er sich um die Verpflegung der Gäste mit allerlei Köstlichkeiten aus der Küche und wird dabei mit seinem internationalen Charme die Gäste zum Lachen bringen.

Serkan Kandemir

Sakarya

Serkan, mein Barchef aus Sakarya, wird an der Absinthebar meine persönliche Absinthe Kollektion ausschenken. Seit vielen Jahren trage ich diese liebevoll zusammen und lasse nun ausgewählte Exemplare öffnen.

Nicht nur der klassische Absinthe, von dem ich ein begeisterter Anhänger bin, sondern auch besondere Absinthe- Spezialitäten werden gereicht. Freut euch also und genießt dieses einzigartige Getränk in vollen Zügen.

Chris Whap-a-dang

Mannheim

Unseren Plattenkünstler kenne ich durch meine geliebten Onkel. Beide sind schon lange durch die Plattenkunst miteinander vertraut.

Chris hat das Talent klassische und moderne Klänge an einem swingvollen Abend zu vereinen. 

Er wird mit einem Potpourri aus verschiedenen Klängen durch den Abend führen.

Paul B.

Lyon

Paul und ich sind uns zwar erst seit Kurzem bekannt, doch bin ich restlos von seinem Können und Arbeitsweise überzeugt. Dies ist nicht nur in dem Fakt begründet, dass er Franzose ist und seine Kochkünste „magnifique“ sind, sondern vielmehr, dass er mit einer großen Leidenschaft und Liebe seine Köstlichkeiten zubereitet.

Ich habe volles Vertrauen in und er wird euch mit Sicherheit genauso kulinarisch verwöhnen, wie ich es regelmäßig genießen darf. Also freut euch auf einen Abend mit Paul B., meinem privaten Koch und dessen fantastischem Team.